Angebot

Unsere Tänze eignen sich ausgezeichnet für verschiedene öffentliche und auch private Veranstaltungen, wie z.B. Burgfeste (Jahresfeier erster schriftlichen Erwähnung, Schmaus, Jahrmarkt, Weinlese, andere kulturelle Aktionen unter Patronanz der Stadt), Bälle, Feiern, Hochzeiten, Tafeln, Rezeptione, kulturelle Festspiele usw.

Nach der Art Ihrer Veranstaltung können Sie die Vorstellung in einem von den erwähnten Stilen, oder ideal mehrere kürzere Vorstellungen (ungefähr 10-15 Minuten) in verschiedenen Stilen aussuchen. Vorstellungen können wir auch mit Erzählung über die Tänze, Weisen von Unterhaltung und Bekleidung ergänzen.

Die mittelalterlichen Volkstänze

Charakteristik: Tänze der einfachen Menschen von 12. bis 15. Jahrhundert. Sie sind meistens rüstig und lustig, oft im Kreis getanzt. Vorstellung geeignet für verschiedene Burgfeier oder Jahrmärkte.

Länge der Vorstellung: von 5 bis 30 Minuten

Zahl der Tänzer: 6 bis 10

 

Tänze des höfischen Mittelalters

Charakteristik: Tänze königlicher Höfe von 12. bis 15. Jahrhundert, charakteristich für ihre Anmut und Würde,  Gesten und Cour, typische für mittelalterlichen Adel. Wir tanzen meistens paarweise, aber es gibt auch Tänze nur für Damen,  Tänze mit Kerzen oder mit Röschen. Vorstellung auf diese Weise ist schön an verschiedenen Bällen, Hochzeiten oder Burgfestspielen.

Länge der Vorstellung: von 5 bis 30 Minuten

Zahl der Tänzer: 4 bis 10

 

Volkstänze aus der Epoche der Renaissance

Charakteristik: Tänze der Stadtbürger und Dorfbewohner im 16. und 17. Jahrhundert, vor allem im Kreis und lustig, gegenüber der vorherigen Epoche sind sie um neue Schritte und Choreographien bereichert. Sehr verbreitet waren die Zunfttänze, bei denen man manche Tätigkeiten, typisch für einzelne Handwerke imitiert.

Länge der Vorstellung: von 5 bis 20 Minuten

Zahl der Tänzer: 6 bis 10

Die höfischen Tänze aus der Epoche der Renaissance

Charakteristik: Tänze des Adels im 16. Jahrhundert.  In dieser Epoche waren die Tänze schon auf sehr hohem Niveau, Tanz wurde zur respektierten Kunst und Tanzmeister wurden zu sehr renommierten und bedeutenden Personen. Die Vorstellung im Stil der höfischen Renaissance ist sehr schön auch dank den wunderschönen Kostümen. Sie ist ideal bei Balleröffnungen, Hochzeiten  und Stadtkulturveranstaltungen.

Länge der Vorstellung: von 5 bis 30 Minuten

                                                                         Zahl der Tänzer: 2 bis 10

Adelige Tänze aus der Epoche des Barocks

Charakteristik: Tänze des höheren Gesellschaftskreises am Ende des 17. und im 18. Jahrhundert. Dank französischem König Ludwig XIV., der Tanz liebte, entstand ein Tanzstil, der Voläufer des heutigen Balletts ist. Er prägt sich mit komplizierter Technik und Ausdrucksmitteln aus. Gesamten Eindruck erhöhen wunderschöne Kostüme und Schmuck. Diese Vorstellung epfehlen wir für repräsentative Veranstaltungen, die in die Epochen des Barocks und Rokokos abgestimmt sind.

Länge der Vorstellung: von 5 bis 20 Minuten

Zahl der Tänzer: 2 bis 6

Tänze aus der Empire Epoche

Tänze aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts, rüstige und lustige und auch langsamere und elegante. Gelockerte und nicht überschmückte Kleidungen als die Antwort auf Rokoko lassen die Linie der Damenfigur hervorgeben, Herren tragen noblere Fräcke. Kleidung und Tänze reflektieren die gesellschaftlichen Änderungen, die nach der französischen Revolution im Jahre 1789 eintraten.

Länge der Vorstellung: von 5 bis 15 Minuten

Zahl der Tänzer: 4 bis 6

 

 

Im Falle Ihres Interesses können wir Ihnen auch zum Beispiel deises anbieten:

  • Historische Abendtänze mit Kerzen
  • Tanzlehre
  • Zeitgemäβe Modeschau
  • Kurzer Vortrag über historische Tänze

Wir können Vorstellungen der Fechtgruppen, zeitgemäβe Musik, Falknerei, Jongleur oder Feuershow vermitteln.